Embodied Communication/Verkörperte Kommunikation

 

"Man kann nicht nicht kommunizieren."

 Paul Watzlawick (1921-2007)

Was ist verkörperte Kommunikation/Embodied Comunication?

 

Jedes Wort kann heilen oder verletzen, uns aufbauen, oder abwerten. Jedes Wort kann Heilung sein im Sinne von "....sprich nur ein Wort, dann ist meine Seele gesund" oder unsere Seele tief verletzen. Therapeuten, Heiler und mächtige Menschen z.B. Politiker die zu den Medien sprechen, haben viel Macht über Menschen. Sie besitzen eine starke Wort-Wirk-Kraft, die viele Menschen und sogar Länder in emotionales Chaos und in den Traumasog stürzen können, wie wir es jeden Tag in den Nachrichten erleben. Es gibt auch Menschen, die verkörpert sprechen und durch aufrichtige "verkörperte Herzens-Sprache" ein aufrichtiges Vertrauensfeld aufbauen. Jeder Mensch kann wahrnehmen, wenn ES stimmig ist. Wenn wir aus dem Herzens-Kern sprechen, dann senden wir warme Wellen aus. Das Herz bildet ein stark schwingendes Magnetfeld, ganz biologisch und messbar. IM KERN GESUND hat die Vorraussetzungen erforscht, die es braucht in unseren Kern zu tauchen und wir beim Sprechen im Körper verankert bleiben und uns beim Sprechen FÜHLEN. Führungskräfte, Redner, Therapeuten etc. können mit Embodied Comunication bewusst durch das im Körper bleiben und sich fühlen, regulierend auf die Umgebung wirken. Unsere Geschichte zeigt, wie Menschen emotionalisiert und instrumentalisiert werden, indem sie emotional "aufgeheizt" werden. Jeder Mensch kann damit beginnen, sich beim Sprechen im Körper zu fühlen. Ganz einfach.

 

 

 

 

Was sind die Wege zur Verkörperung und in die Praxis von Embodied Communikation?

 

Fundierte, achtsame Körper-Bewusstseins-Übungen wird es möglich, den Körper, mit allen Anteilen ins Jetzt zu holen. Durch diese Verkörperung entsteht Präsenz und Ausstrahlung. IM KERN GESUND bietet Werkzeuge, um im Alltag den Kontakt zum Kern-Selbst, das ist der erwachte Bewusstseinsraum im Körper, zu bewahren. Vor allem wenn im persönlichen oder beruflichen Bereich starke Gefühle und Emotionen auftauchen. Es braucht die Praxis die sog. Trigger zu erkennen, die starke Emotionen auslösen. Über die Weisheit des Körpers wird es möglich, dass wir die Emotionen "entkoppeln" und neutralisieren.

 

Wird durch Embodied Communication die Beziehungsfähigkeit gestärkt?

Ja, jeder Mensch der Sehnsucht nach liebevollen Beziehungen hat und aus alten Mustern aussteigen will, kann durch das "Sprechen aus dem Körper-Kern" tiefer in Beziehung gehen. Kommunikation ist der Schlüssel für alle Beziehungen. Zwischen Eltern und KIndern, mit Kollegen, Chefs und in zufälligen Alltagsbegegnungen Aus dem Körper-Kern zu sprechen ist für jeden Menschen möglich, wenn die Bereitschaft und Offenheit dafür da ist und wenn wir uns auf den Weg nach Innen, Lauschen und Zuhören. Dann werden wir unsere Muster durchschauen, die uns daran hindern bewusst und klar zu kommunizieren. Diese innere Reflexion ist die Basis. Das Sprechen aus dem Körper-Kern öffnet einen Raum ohne Bewertung. Dies schafft einen Vertrauensraum in uns und ein "Feld des Vertrauens" um uns herum.

 

 

 

 

Was sind die Wege zum Umgang mit starken Gefühlen und Emotionen?

Durch eine Haltung des Lauschens nach Innen und das Zuhörens können wir immer mehr Klarheit gewinnen, und unsere Gefühle und Emotionen nüchtern betrachten. Wir bekommen Werkzeuge um die Gefühle und Emotionen als Kraftquelle zu nutzen. Über  Körper-Bewusstseins-Prozesse wird es möglich, den Körper, mit allen Anteilen ins Jetzt zu holen und ganz da zu sein mit unserer Präsenz. Der Umgang mit Gefühlen und starken Emotionen wird in konkreten Alltagsbeispielen geschult: Den Kontakt zum Kern-Körper zu bewahren, wenn starke Gefühle und Emotionen im Körper auftauchen ist die Herausforderung. Es braucht den reflektierenden Verstand, die Trigger zu erkennen, die starke Emotionen auslösen. Über den Körper können wir sie "entkoppeln" und neutralisieren. Dann sind wir ruhig und bei uns und wirken regulierend auf unsere Umgebung. Wir kommunizieren immer. Über unsere Präsenz.

 

 

 

 

Wie geschieht Embodied Communication konkret?

Bei dieser Fortbildung erforschen wir das bewusste Unterbrechen von Mustern. Anhand von konkreten Alltagsbeispielen trainieren wir die Reflexion der eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen Wir werden uns bewusst ob wir im Kampf/Flucht/Erstarrungsmodus sind und lernen damit achtsam umzugehen. Diese lauschende Reflexion aller Ebenen kann in jedem Moment in ihrem Inneren stattfinden: während Sie einen Vortrag, eine Rede oder einen Workshop halten. Der reflektierende Bewusstseins-Strom fließt durch unseren Körper. In jedem Moment. Bei jedem Atemzug. Nach Innen lauschen und das Zulassen unserer Verletzlichkeit, machen uns weicher und friedlich. Wenn wir in unserer inneren Natur, mit unseren Wesenskernen schwingen, dann praktizieren wir verkörperte Kommunikation. Ganz natürlich, wie Tiere und Pflanzen.

 

 

 

Falls Ihr Interesse geweckt ist an einem Vorgespräch oder einem Einführungsseminar, melden Sie sich bitte unter Kontakt und fordern die Bewerbungsunterlagen an. Bei erfolgreichem Abschluß erhalten Sie ein Zertifikat. Wir freuen uns auf Sie!

Dieser Text ist die Essenz von mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Guppenleitung, er wurde im Laufe der Jahre mehr und mehr verfeinert. Veröffentlichung dieses Textes oder von Ausschnitten des Textes bitte nur mit Erlaubnis der Autorin Angelina Kreupl.

Die Evolution hat alles in uns angelegt, um gesund und in liebevollen Gemeinschaften zu leben. Unser Körper hat dieses evolutionäre Wissen in jeder Zelle gespeichert. Diese Körperweisheit hilft uns, alte Belastungen zu transformieren. Unsere innere Natur, die Kern-Intelligenz unterstützt uns aus dem Raum des "Nicht-Wissens" neu und selbstständig zu Denken, unsere Körper & Herzen zu weiten und eine gemeinsame Vision für eine friedvolle Welt zu verwirklichen.