Beschreibung der praktischen Anwendung - von der Einzelstunde bis in die Gruppe.

 

 

Die IM KERN GESUND-Schulung ist vergleichbar mit dem Lernen

einer neuen Sprache, oder mit Autofahren lernen: es ist Körper-Lernen.

In einem persönlichen Vorgespräch wird geklärt, ob dieser Weg des Lernens

für Sie stimmig ist. Nach dem Vorgespräch folgt eine Einzelsitzung, die persönlich,

per Telefon oder Skype stattfinden kann. Sie erhalten eine Einführung und können

fühlen, ob die "Chemie" stimmt und Sie sich öffnen können.

 

 

IM KERN GESUND ist eine Körper-Bewusstseins-Schulung frei von manipulierender

körperlichen Berührung. Die Schulung findet auf dem Stuhl sitzend, oder im Stehen

oder in Bewegung statt. Es entsteht Raum für eine Körper-Seelen-Erforschung:

die Körper-Weisheit bekommt Raum um sich von innen nach außen zu entfalten.

 

Wenn eine sichere Bindung da ist, kann ein sanfter Übergang in eine Gruppe stattfinden,

am besten eine Gruppe, in der einige Personen sind, die schon länger IM KERN GESUND

praktizieren, d.h. den Weg von innen nach außen.

 

Wenn Sie sich auf den Weg zum Kern begeben, wäre es hilfreich keine anderen Methoden

oder "Übungen" zu praktizieren, bis Sie den Kontakt zum Kern-Impuls haben. Denn die

Erfahrung zeigt, dass Menschen die "nur" die Kern-Praxis anwenden, einen tieferen Zugang

zu sich finden, bzw. Symptome sich schneller transformieren.

 

IM KERN GESUND ist ein feiner Weg in die Kern-Achtsamkeit: genaue Beschreibung der

Qualitätssicherung und Ethik finden Sie unter dem "Ethik-Kodex" des Institutes.

 

Nun wieder zurück zur IM KERN GESUND-Gruppe:

es braucht mindestens eine Person, die den Kontakt zum Kern & stärkenden Feld halten & friedvoll konfrontieren kann.

 

 

In dieser Gruppe lernen die Teilnehmer*innen sich mit Unterstützung der Kern-Basics

gemeinsam zu entspannen & ihre Bedürfnisse wahrzunehmen und zu kommunizieren.

Es geht darum sich gemeinsam sicher zu fühlen & dem stärkenden Feld zu vertrauen.

Die Gruppe erforscht die IM KERN GESUND-Basics mit der Absicht, diese Erfahrungen

in den Lebensalltag zu bringen und den Kontakt zur erwachten Kern-Intelligenz als

Navigationssystem für den Alltag zur Verfügung zu haben.

 

 

 

Diese Mensch zu Mensch Erfahrung ist frei von jeglicher "Spiritualisierung"

und schafft ein neutrales Feld, frei von jeglichen Konzepten: Der Schlüssel dabei

ist, jeder Mensch ist ursprünglich Raum & Freiheit, dort entsteht der Kern-Impuls.

Diesen ursprünglichen Kern-Impuls wahrzunehmen & auszudrücken wird "trainiert".

 

 

Dann kommt der nächste Schritt: Mit Hilfe von professioneller Anleitung unter-

stützen sich die Teilnehmer*innen sich gegenseitig am Telefon & per Skype und

bilden kleine Forschungs- & Vertiefungsgruppen. Wer keine Skype-Erfahrung hat,

kann sich an die Gruppe wenden & "um Hilfe und Unterstützung bitten", das ist ein

wesentlicher Aspekt von IM KERN GESUND.

 

 

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt: Mit den Kern-Tools gelingt es den

Teilnehmer*innen selbstbemächtigt, ohne meine Anwesenheit, sich gegenseitig in

ihren Lernprozessen zu unterstützen.Dadurch wird langfristig gesehen ein unter-

stützendes Feld aufgebaut, das Autonomie & Beziehungsfähigkeit gleichermaßen stärkt.

 

 

Die Verankerung der Kern-Intelligenz als inneres Navi für den täglichen

praktischen Lebensalltag wird dadurch immer mehr abgespeichert. ES

ist einfach selbstverständlich da, wie eine neue Sprache oder Auto fahren.

 

 

Die innere Körper-Kern-Intelligenz ist ein Wahrheits- & Bullshit-Detektor

für alle Lebensbereiche: Gesundheitspflege, Beziehungen, Beruf, Sinn-

Erfülltung uvm. bis hin zur spirituellen Verkörperung & Alltags-Mystik.

 

 

Die Erfahrung zeigt, dass die innere "Körper-Führung" alle Ebenen von

innen nach außen ordnet und reguliert,das heißt das gesamte Leben

ordnet sich wie von selbst. Wir unterbrechen die alten Sucht-Strukturen

& Traumawiederholungen langfristig! Dies wurde von allen Teilnehmer*innen

in den letzten Jahren bestätigt.